Passend zur Jahrezeit...


BÄRLAUCHSPAGHETTINI Der ganze Wald duftet schon nach frischem Bärlauch und es ist herrlich was uns die Natur da schenkt, denn es gibt so viele gute Rezepte mit Bärlauch. Eines unserer absoluten Lieblingsrezepte sind Bärlauchspaghettini.

Ich mache absichtlich keine Mengenangaben, da jedem selber überlassen sein sollte, wieviel er von welchen Zutaten zu diesem einfachen, aber schmackhaften Gericht dazugibt!

Wir brauchen:

-Spaghettini

-Bärlauch

-getrocknete Tomaten

-qualitativ hochwertiges Olivenöl

-Parmesan

-Salz / Pfeffer

Den Bärlauch waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. Die getrockneten Tomaten ebenfalls in Streifen scheiden.

Parmesan reiben

Die Spaghettini in ausreichende Salzwasser al dente kochen.

Etwas Olivenöl vorsichtig erhitzen, die Nudeln dazugeben und den Bärlauch untermischen, danach die Tomaten dazugeben und ordentlich durchmischen.

Je nach Geschmack noch Olivenöl dazugeben, salzen und pfeffern und dann noch den geriebenen Parmesan untermischen. Und schon ist alles fertig und es schmeckt herrlich!

DAGMAR'S
KÜCHENTIPPS

#1 

Eine Prise Salz in der Bratpfanne verhindert lästige Fettspritzer.

 

#2

Röstzwiebel werden knuspriger, wenn sie vorher mit Mehl bestäubt werden.

 

#3

Ein Schuss Zitronensaft hilft beim Steifwerden von Eischnee.

© 2016 by kuechenmomente.com