Pizza! Pizza!


Heute habe ich Pizza gemacht und ich nenne sie "Pizza Pienza". Das Rezept habe ich aus dem Ort Pienza in der Toskana mitgebracht. Pienza liegt im schönen Val d'Orcia in der Toskana. Es ist ein traumhafter und idyllischer Ort. Neben einigen imposanten Bauwerken ist auch der Ausblick von der Stadtmauer auf die Hügellandschaft der Toskana unbedingt zu empfehlen. Aber vor allem ist Pienza bekannt für seinen Pecorino, der in dieser Gegend besonders würzig und aromatisch ist.

Wenn man durch die kleinen Gassen der Altstadt flaniert, kann man ihn in den vielen Feinkostläden in allen möglichen Variationen finden. Man genießt ihn meist mit Honig oder verschiedenen Marmeladen aus der Region. Ich habe ihn diesmal auf einer Pizza verarbeitet:

Die Zutaten für die Pizza sind einfach

- Pecorino - Pistazien

- getrocknete Tomaten

Wer den Pizzateig selber machen möchte, nimmt:

- 500g Mehl - 250ml lauwarmes Wasser

- 1 Würfel Germ

- 1 ELSalz

- 1 EL Honig

- 2 EL Olivenöl

Die Germ und den Honig in 70ml von dem Wasser auflösen. Das Mehl mit dem Salz vermischen, die Germ/Honig Mischung dazuleeren, das Olivenöl und das restliche Wasser hinzufügen und alles zu einem Teig verkneten. So lange kneten bis sich der Teig vom Schüsselrand löst. Danach mit einem feuchten Tuch zudecken und an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen. Dann nochmals kräftig durchkneten und vier Kugeln daraus formen. Diese mit dem Handballen noch ein bißchen rollen, bis schöne, seidige Kugeln entstehen. Nochmals ca. 20 Minuten rasten lassen und dann dünn ausrollen.

Den Ofen auf 220 Grad vorheizen.

Den Teig mit dem Pecorino belegen und ca 5 Minuten im Rohr backen, bis der Pecornio geschmolzen ist. Dann mit den getrockneten Tomaten belegen und den gehackten Pistazien bestreuen. Fertig backen bis der Teigrand goldbraun ist.

BUON APPETITO!

DAGMAR'S
KÜCHENTIPPS

#1 

Eine Prise Salz in der Bratpfanne verhindert lästige Fettspritzer.

 

#2

Röstzwiebel werden knuspriger, wenn sie vorher mit Mehl bestäubt werden.

 

#3

Ein Schuss Zitronensaft hilft beim Steifwerden von Eischnee.

© 2016 by kuechenmomente.com