Dagmar's Tomatenchutney

Sommerzeit ist Grillzeit und bei uns werden die Saucen und Dips immer selber gemacht. Neben den Klassikern wie Cocktailsauce, Schnittlauchsauce oder Sauce Tartar mache ich gerne ein Tomatenchutney das immer gut ankommt.

Ich schneide dazu Zwiebel und Knoblauch klein, lasse sie kurz in Olivenöl andünsten und gebe dann Dosentomaten dazu. Es folgen Essig und Zitronensaft und brauner Zucker sowie Honig. Salzen und pfeffern und je nach Belieben Kräuter hinzufügen. Danach lasse ich das ganze einreduzieren, bis die Tomaten ganz zerfallen sind. Noch heiß in Gläser füllen und gut verschließen. So ist das Chutney gekühlt ein paar Monate haltbar.

DAGMAR'S
KÜCHENTIPPS

#1 

Eine Prise Salz in der Bratpfanne verhindert lästige Fettspritzer.

 

#2

Röstzwiebel werden knuspriger, wenn sie vorher mit Mehl bestäubt werden.

 

#3

Ein Schuss Zitronensaft hilft beim Steifwerden von Eischnee.

© 2016 by kuechenmomente.com